Isabel Merkel übernimmt Professional-Geschäft bei Freudenberg Home and Cleaning Solutions 

isabel-merkel_PR.jpg

08/06/21 Weinheim – Isabel Merkel übernimmt die Position President Professional bei Freudenberg Home and Cleaning Solutions (FHCS). Sie ist am 1. Mai 2021 die Nachfolge von Elisabeth Arnberg angetreten, die nach einer über 30-jährigen Karriere bei FHCS das Unternehmen verlässt.

In ihrer neuen Funktion verantwortet Merkel weltweit das Professional-Geschäft des Weinheimer Unternehmens und damit auch das Geschäft für die Marken Vileda Professional und die australische Marke Oates. Merkel berichtet an Karin Overbeck (CEO).

“Ich freue mich, dass ich Isabel Merkel für diese Position gewinnen konnte“, sagt Overbeck. „Mit ihrem Elan und ihrer Energie wird Sie uns helfen das Geschäft voranzutreiben. Sie ist eine sehr vielseitige Managerin, die mit guten Ideen die Menschen für sich gewinnen kann.“ Merkel ergänzt: „Unsere Branche steht in der jetzigen pandemiebedingten Situation unter enormen Herausforderungen. Mein Fokus wird es sein diese gemeinsam mit unseren Kunden zu überwinden. Das bedeutet noch deutlicher die Bedürfnisse unserer individuellen Kundengruppen zu identifizieren und zu bedienen. Insbesondere mit digitalen Lösungen und einem stärkeren Fokus auf Nachhaltigkeit werden wir unseren Kunden dabei unterstützen, neue Potenziale zu erschließen.“

Merkel war zuvor in diversen Stationen in der Unternehmensberatung und seit 2015 innerhalb der Freudenberg Gruppe tätig. Bei Freudenberg hatte Merkel verschiedene Führungspositionen bei der Geschäftsgruppe Vibracoustic auf internationalem Niveau inne. Zuletzt verantwortete sie dort als Director Global Account Sales für den Automobilzulieferer den weltweiten Vertrieb mit dem Automobilhersteller BMW. 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
vileda.professional@fhp-ww.com